SILBERNES MEISTERJUBILÄUM

Vor 25 Jahren habe ich meinen Meisterbrief im Goldschmiedehandwerk erhalten. Nun ist es Zeit, mich bei allen, die mich auf diesem Weg begleitet haben, zu bedanken!
 
Begonnen hat dieser Weg schon in meiner Jugend – durch die Goldschmiedewerkstatt meiner Eltern habe ich schon früh einen Einblick in diesen wunderschönen Beruf bekommen. Nach dem Abitur habe ich 1986 meine Goldschmiedeausbildung in der Goldschmiede Spölgen in Tübingen begonnen und diese im Jahr 1990 mit der Gesellenprüfung abgeschlossen.
Nach meinem Zivildienst bin ich 1992 als Geselle in den elterlichen Betrieb eingestiegen. Zunächst habe ich nur drei Tage in der Woche in der Goldschmiede gearbeitet, um in der restlichen Zeit die berufsbegleitende Akademie für Handwerksdesign Gut Rosenberg in Aachen-Horbach besuchen zu können. Hier habe ich mich vor allem gestalterisch weitergebildet. Die Akademie habe ich 1995 mit der Prüfung zum Gestalter im Handwerk abgeschlossen. Ein Jahr später legte ich die Meisterprüfung im Goldschmiedehandwerk ab und darf mich seitdem auch Meisterdesigner nennen.
 
Nach meiner Anerkennung als Freischaffender Künstler im Jahr 1999 wurde ich im Jahr 2000 Mitinhaber der GOLD + SILBERSCHMIEDE FÖRSTER und führe diese Werkstatt seit 2016 alleine weiter. Dabei liegt mir vor allem auch die Ausbildung junger Leute am Herzen, damit dieses besondere Handwerk mit all seiner Kreativität weiter Bestand hat.
 
Bedanken möchte ich mich vor allem bei meinen Eltern und meiner Familie, bei meinem Ausbildungsbetrieb und den Dozent*innen der Handwerksakademie, allen bisherigen Mitarbeiter*innen und meinem aktuellen Team, ohne die solch ein erfolgreicher Weg voller Kreativität nicht möglich gewesen wäre.
 
Benedikt Förster-Heyne
Share on facebook

BEGLEITEN SIE UNS

Möchten Sie zu unseren regelmäßigen Ausstellungen eingeladen werden und etwa 6 mal jährlich Neuigkeiten aus unserer Werkstatt erfahren?

JA, bitte informieren Sie mich!
(jederzeit widerrufbar)